Künstler_edited_edited_edited.jpg
Künstler_edited_edited_edited.jpg
Künstler_edited_edited_edited.jpg
Künstler_edited_edited_edited.jpg
Künstler_edited_edited_edited.jpg
Künstler_edited_edited_edited.jpg
Künstler_edited_edited_edited.jpg
Künstler_edited_edited_edited.jpg
Demnächst in der Galerie

Reinhard Pontius

 

Suchen, Tasten und Fragen...

Der Weg von Reinhard Pontius zur Bildhauerei war verschlungen: Den ersten Schritt in die Kunst war der Weg Musiker zu werden, der letztendlich über den Umweg des Tischlerhandwerks zur Bildhauerei führte. Diese Leidenschaft machte er später zu seinem Beruf. Die Bildhauerei ist für Reinhard Pontius ein Weg, innerer seelischer Bewegung Ausdruck zu verleihen.

 

Bildhauerei ist für Reinhard Pontius eine Suche nach den Quellen der Form und nach den Quellen des Lebendigen. Es entstehen meist Formen mit eher abstrakt organischem Habitus. Aber auch Anklänge an Figürliches und Gestisches sind zu finden.

 

Der bildhauerische Prozess des Abtragens von Material ist für den Künstler ein Akt von Befreiung:  Es geht ihm um das Freilegen von Innerem, Verborgenem - der im Inneren verborgenen Form. Auch um Verwandlung geht es.

Seine Skulpturen entstehen zumeist in einem Prozess des Suchens, Tastens und Fragens, im Gespräch mit dem Material.

 

Der Künstler ist Mitglied im Künstlerbund Dresden (BBK).