Matthias Kaiser 

 

"Glücksschweine stapeln und Zebras streifen"

Mit viel Witz und Ironie präsentieren sich die schrill-farbigen Tier- und Menschenbilder des Künstlers Matthias Kaiser. Bewusst unproportional und eindimensional setzte er seine Motive wie Kobolde, Strichmännchen oder Tiere sämtlicher Gattungen fröhlich in Szene. Dutzende, je nach Bildgröße Hunderte, der unterschiedlichsten Tiere besiedeln die Leinwände. Die Palette der Tiere erweitert sich im Laufe der Jahre ständig.

Die Bildtitel sind durchaus zweideutig zu sehen. Trotz allem Schmunzeln spielt auch die Kritik eine Rolle, ebenso die Kommunikation.

Im Bild versteckte Fragezeichen, Heiligenscheine oder Anträge der Zuneigung öffnen den Zugang zu spaßigen Situationen bis hin zu Unannehmlichkeiten des Alltags und öffnen so zuweilen auch einen Blick "hinter die Fassaden". Versteckte "komische" Geschichten und offensichtliche Wortspielereien werden lebensfroh dargestellt. Erkennungszeichen der Bilder sind auch die kleinen Vögel, die als Begleiter überall auftauchen.

Zu seinem Tier-Repertoire zählen Schweine, Schafe, Pinguine, Vögel, Frösche, Mäuse, Igel, Elche, Elefanten, Oktopusse und Affen...es werden stetig mehr.

© 2019 ARTisani by Jutta Wendt